Gutshof Woldzegarten

Ausflugsziele

In der Region gibt es für alle Altersgruppen interessante und spannende Erlebnisse.

Ungewöhnliche Begegnungen mit Tieren in freier Umgebung erlebt man im „Affenwald“ (Malchow), beeindruckende Wisente leben auf der Halbinsel Jabel und mächtige Braunbären bewohnen den „Bärenwald“ von Stuer.

Das Müritzeum in Waren beherbergt nicht nur Deutschlands größtes Süsswasser-Aquarium, sondern lässt die Entwicklung der Region von der Eiszeit über die Steinzeit, die Ära der Slawen bis zur heutigen Epoche als beeindruckendes Erlebnis wieder erstehen.

Reizvoll ist der Besuch der kleinen, hervorragend restaurierten Städtchen der Umgebung, südlich vom Gutshof das Ackerbürgerstädtchen Röbel, im Norden das historische Inselstädtchen Malchow, östlich – vorbei an einem Schloss im Loire-Stil – die historische Kreisstadt Waren an der Müritz.

Innerhalb von 30 bis 60 Auto-Minuten erreicht man die „Barlach-Stadt“ Güstrow, weiter westlich die Landeshauptstadt Schwerin mit großem Stadtschloss und reichem Kulturangebot und über die Autobahn nach Norden das idyllische Seebad Warnemünde an der Ostsee.

Kremser- und Kutsch-Touren (überdacht und gepolstert für ca. zwölf Personen bzw. drei Personen), bei denen die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft das Ziel ist, bietet Herr Jarchow aus Röbel an. Die Touren führen in die wald- und seenreiche Umgebung von Röbel mit wunderbaren Ausblicken über die Müritz.